Park Mitte Altona

Park Mitte Altona

Im Bereich der „Mitte Altona“ erfolgt auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Hamburg-Altona im Rahmen der Erstellung eines Quartiers mit ca. 1.600 Wohnungen, gewerblichen Einheiten und sozialer Infrastruktur der Bau der neuen Parkanlage Mitte Altona.
Der zentrale Stadtteilpark bildet einen bedeutsamen Dreh-und Angelpunkt, der Raum für Naherholung und Spiel bietet. Die erhaltene Hallenkonstruktion wird zur Taktgeberin und ‚identitätsprägenden Ikone‘ des Parks umfunktioniert.

Der Park wird als durchfliessende Wiesenlandschaft mit Nutzungsschwerpunkten angelegt.
Ein ‚Pleasureground‘ bildet die freie Mitte. Eine präzise eingeschnittene, leicht geneigte Spielwiese und die sonnenbeschienenen Sitzstufen bieten Raum für Spiel und Zuschauer und dient gleichzeitig der Regenwasserretention bei Starkregen.

Ein großer Spielplatz mit individuell erstellten Geräten zieht Besucher aus den angrenzenden Quartieren an. In einem ‚Wäldchen‘ ist der Naturspielbereich mit sanft gewellter Terrainmodellierung angeordnet und dient dem Naturerlebnis sowie Bewegungs- und Versteckspiel.

Bauherr: Freie Hansestadt Hamburg
Landschaftsarchitekt: Krebs und Herde Landschaftsarchitektur, G2 Landschaft als lokaler Projektpartner
LPH: I-V unterstützend
LPH: VI – VIII techn. und organis. führend
Planung/Bau: 2014-2020
Bearbeitungsfläche: 27.000 m2